Elektrolytstörung

Sportassoziierte Hyponatriämie: praktische Anleitung zur Diagnose, Behandlung und Prävention bei Ausdauersportlern

Review: Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Neurologie

Neurologische Sportmedizin – weit mehr als Gehirnerschütterungen und periphere Nervenschäden!

Prof. Claus Reinsberger ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der DZSM. In seinem Beitrag greift er die Wichtigkeit der neurologischen Sportmedizin auf, wodurch nachhaltig eine stetig wachsende Verbesserung der Gesundheit und Betreuung von Sportlerinnen und Sportlern entstehen kann.

Reha-Strategien

Außenband-Rekonstruktion: Beeinträchtigt frühzeitige Belastung die Stabilität?

Eine US-amerikanische randomisierte Studie legt nahe, dass die Teilbelastung des Knies schon wenige Tage nach einer Seitenband-Rekonstruktion keine Nachteile auf Stabilität oder Schmerzgeschehen mit sich bringt. Vielmehr senkt die frühzeitige Wiederaunahme der Bewegungdas Risiko von Thrombosen, Muskel- und Knochenschwund sowie Beweglichkeitsverlust.

Leistungssport

Überblick über die Ausprägung motorischer Fähigkeiten bei Elite-Rollhockeyspielerinnen

Originalarbeit. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Infarktprävention

Rheumapatienten: Herz-Kreislauf-Risiko durch Alltagsbewegung senken

Eine dänische Studie hat aktuell gezeigt, dass Menschen mit rheumatischen Erkrankungen aufgrund von zu wenig Bewegung ein erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt haben. Die Wissenschaftler haben daraufhin eine Schulung entwickelt, die Rheuma-Patienten zu mehr Bewegung motivieren sollte.

Übergewicht

Multimodale Ansätze in der Adipositas-Therapie

Die Deutschen werden immer immer dicker. Mehr als die Hälfte der Erwachsenen sind laut Robert-Koch-Institut übergewichtig oder adipös. Im Kampf gegen dieses Problem müssen die verschiedenen medizinischen Disziplinen dringend enger zusammenrücken.

FIFA-Präventionsprogramm

Risiko für Kreuzbandriss halbieren

Mit FIFA11+ und FIFA 11+ Kids hat der Weltfußballverband Aufwärmprogramme entwickelt, welche das allgemeine Verletzungsrisiko verringern sollen. Eine Metaanalyse hat nun die vorhandenen Daten zur Verletzungsprävention zusammengeführt – mit einem eindeutigen Ergebnis.

Diagnose

Schädel-Hirn-Traumen bei Kindern: auf CT und MRT verzichten

Die US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention raten in einer aktuell veröffentlichten Empfehlung davon ab, regelmäßig bildgebende Verfahren (CT oder MRT) bei Kindern mit Verdacht auf SHT einzusetzen. Sie empfehlen eine andere Diagnosemethode.

Kraftsport

Verletzungshäufigkeit in der Trendsportart Calisthenics

Originalarbeit. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Spiroergometriesystem

Mobile Leistungsdiagnostik für Feld- und Labortests.

Mit dem neuen K5 ist COSMED ein Durchbruch in der mobilen Leistungsdiagnostik gelungen. Das K5 ist ein sehr vielseitiges Spiroergometriesystem. 25 Jahre Erfahrung, Entwicklung und Forschung stecken in dem sich bereits in der vierten Generation befindlichen Gerät.

Ausdauertraining

Verringerung der Anzahl proinflammatorischer Zellen durch Sport im Blut nachweisbar

Kanadische Wissenschaftler haben in einer Studie untersucht, ob Ausdauertraining im Blut nachweisbar ist. Das Ergebnis: regelmäßiges Workout verringerte bei adipösen Patienten die Anzahl der HSPC (haematopoietic stem and progenitor cells), die mit der Entstehung von inflammatorischen Prozessen im Körper zusammenhängen.

Adipositas

Sport als effektive Therapie bei Fettleber

Übergewicht und Fettleber sind bekanntlich Risikofaktoren für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Ein systematischer Review ist nun der Frage nachgegangen, welche Parameter für eine Abnahme des Fettgehalts am vielversprechendsten sind.

FPZ-Therapie

Rückenschmerzpatienten profitieren von Training unabhängig von der Diagnose

Trotz diverser Ursachen für Rückenschmerzen und egal ob sie spezifische oder unspezifische Ursachen haben, profitieren Patienten mit M-Diagnosen des ICD-10 von einer analysegestützten medizinischen Trainingstherapie (FPZ).

medi companion

Gesundheits-App für Lip- und Lymphödem-Patienten

Mit dem medi companion präsentiert der Hilfsmittelhersteller medi eine neue Gesundheits-App für Lip- und Lymphödem-Patienten. Diese können Wissen und verschiedene Services therapiebegleitend zusammenzustellen.

Leistungsdiagnostik

Nutzen ergometrischer Belastungstests in der Sportmedizin

Ergometrische Belastungstests haben neben der klassischen Leistungsdiagnostik, das Potenzial, latente Krankheiten zu erkennen. Problematisch ist und bleibt, dass allgemein anerkannte Referenz­werte fehlen. Nun wurden die Ergometrie-Leitlinien von vier Fachgesellschaften ausgewertet.

Leistungssport

Wettkampfvorbereitung – Individualität statt Einheitstraining

Eine optimale Wettkampfvorbereitung wird von vielen Faktoren beeinflusst: Mannschafts- oder Individualsport, Kraft- oder Ausdauerdisziplin usw. Die Kernfrage bleibt aber immer, wie man grundsätzliche und bewährte Trainingskonzepte individuell anpassen kann.