Rehabilitation | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin
Besuchen Sie auch www.germanjournalsportsmedicine.com

Rehabilitation

Evaluation des Rehabilitationsprozesses nach VKB-Ruptur im Kindes- und Jugendalter

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Return-to-Sport nach Verletzungen: Welche Rolle spielt die Psyche?

Bei schweren Verletzungen geht es in Hinblick auf einen "Return-to-Sport" nicht nur um die bessere Therapie und die bessere körperliche Regenerationsfähigkeit. Von großer Bedeutung ist auch die mental-psychologischen Seite. Welche psychischen Faktoren sind für eine schnelle Genesung wichtig?

Degenerative Meniskusruptur: Bewegungstherapie oder partielle Meniskektomie?

Müssen degenerative Meniskus-Teilrupturen immer operiert werden oder reicht eine bewegungstherapeutische Behandlung zur Stabilisierung aus? Das hat die niederländische ESCAPE-Studie untersucht – mit interesanten Ergebnissen.

Veränderungen der Diffusionskapazität der Lunge nach SARS-CoV-2-Infektionen bei hochtrainierten Sportlern

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Rehabilitation after COVID-19 – the Challenge of Post-COVID Syndrome with Post-Exertional-Malaise

Englischsprachiges Editorial der Ausgabe 5/2022 der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM). Die Autoren Prof. Steinacker et al. thematisieren die Herausforderungen für die Rehabilitation, die sich durch ein Post-COVID-Syndrom ergeben, welches mittlerweile als Multiorganerkrankung anerkannt wird.

Neuartige Hüftorthese CoxaTrain erweitert konservatives Spektrum

Die neuartige Hüftorthese CoxaTrain von Bauerfeind unterstützt Menschen mit Hüftschmerzen im Rahmen einer Sport- und Bewegungstheapie. Eine Studie an Coxarthrosepatienten bescheinigt der Orthese eine signifikante Schmerzreduktion und eine Steigerung der funktionellen Leistung.

HIIT zur Rehabilitation nach Schlaganfall

Eine norwegische Studie hat die Effektivität eines HIIT-Trainings zur Rehabilitation nach Schlaganfällen in Bezug auf physische und teilweise auch kognitive Parameter untersucht und bescheinigt der Methode kurzfristig signifikant positive Outcomes, aber wenig Nachhaltigkeit.

Manuelle Therapie im Sport: Was können die heilenden Hände?

Die Behandlung diverser Leiden mittels der Hände ist eine der ältesten Therapiemethoden. Doch welche Faktoren liegen ihr zugrunde? Bei welchen Pathologien ist sie indiziert? Und wie ist die aktuelle Evidenzlage? Ein Überblick.

Empfehlungen zum »Return-to-Sports« nach COVID-19: Expertenkonsensus

Eine Infektion mit SARS-CoV-2 ist wegen möglicher Organschäden und einer in Einzelfällen auftretenden Leistungsminderung von Relevanz. Die Dominanz anderer Virusvarianten als zu Beginn der Pandemie macht eine Überarbeitung früherer Empfehlungen zum Wiedereinstieg in den Sport erforderlich.

Wassergymnastik: gute Option bei Rückenschmerzen

Chinesische Wissenschaftler bescheinigen Wassergymnastik signifikant bessere Langzeit-Outcomes gegen Rückenbeschwerden als physikalischen Therapieformen in Verbindung mit lokaler Wärmetherapie. Sowohl Schmerzen als auch Bewegungseinschränkungen reagierten sehr gut auf die Übungen.