Schmerz | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin

Schmerz

Exergaming – wenn Videospiele Schmerzen lindern und beweglicher machen

Exergames – Videospiele mit Bewegungsaufgaben – haben Potenzial in der Prävention und Behandlung vielfältiger Erkrankungen. Neue Studien aus aller Welt zeigen, dass sie sich für Menschen mit Morbus Parkinson und muskuloskelettalen Erkrankungen eignen.

Akupunktur im Leistungssport: Indikationen, Evidenz und Entwicklung

Wer auf Leistungs- und Wettkampfniveau trainiert, muss verletzungsbedingte Ausfälle so gering wie möglich halten. Als Säule multimodaler Behandlungs- und Trainingsregimes wird zunehmend auch Akupunktur eingesetzt. Doch wann und wie wird diese Methode angewandt und was kann sie wirklich leisten?

Muskelschmerzen: NSAR-Salben als Erstlinien-Therapie empfohlen

Die Anwendung topischer NSAR in Salbenform z. B. bei Sportverletzungen oder Muskelschmerzen ist beliebt, teils aber auch belächelt. Eine US-amerikanische Leitlinie empfiehlt nun wegen signifikanter Evidenz ausdrücklich die Salben-Anwendung bei muskuloskelettalem Verletzungsschmerz.

Natürlich stabil nach Kreuzbandruptur mit SofTec Genu

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verglich eine konventionelle Hartrahmenorthese mit der Orthese SofTec Genu von Bauerfeind. Fazit: Die Stabilisierungsfunktion ist bei beiden zuverlässig, aber die Orthese SofTec Genu fördert bei bestimmten Bewegungsaufgaben das natürlichen Gangbild besser.

Angabe von Analgetika auf Dopingkontrollformularen in verschiedenen deutschen Fußball-Ligen in fünf Spielzeiten

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Infiltrationstherapie bei Muskel-Sehnenverletzungen im Breiten- und Leistungssport

Muskelverletzungen sind im Sport eine der häufigsten Gründe für Trainings- und Wettkampfausfallzeiten. Neben entzündungshemmenden Präparaten wie z.B. Corticosteroide oder NSAID haben sich den letzten Jahren auch natürliche Heilmittel wie Traumeel in der Therapie etabliert. Wie funktionieren sie?

Tanztherapie für Krebspatienten

Tanztherapie verbindet therapeutische Ansätze aus den Bereichen Bewegungs-, Kunst- und Psychotherapie und kann zur Vorbeugung von Krankheiten, aber auch in der Rehabilitation eingesetzt werden. Eine Übersichtsarbeit hat ihre Effekte als begleitende Therapie bei Krebspatienten untersucht.

Ganzkörper-EMS in der aktiven Regeneration und Rückenschmerztherapie

Die Ganzkörper-Elektromyostimulation, kurz WB-EMS, bewährt sich in der Rehabilitation wie im Leistungssport. Neue Studien zeigen das Potenzial in der aktiven Regeneration von Sportlern sowie in der Therapie chronischer Rückenschmerzen – sofern die Anleitung und die Dosis stimmen.

Knieorthese GenuTrain OA: Mehr Aktionsfreiheit für Patienten mit Knorpelschaden

Bei einseitigen Meniskusläsionen brauchen Sportler eine gezielte Entlastung im betroffenen Kompartiment. Die Orthese Genu­Train OA bietet betroffenen Sportlern viel Bewegungsfreiheit. Sie unterstützt eine dynamische Achskorrektur bis zu 10 Grad und erlaubt ein individuelles Anpassen der Entlastung während des Tragens.

Medicine in Spine Exercise (MiSpEx)

Der MiSpEx-Forschungsverbund (National Research Network for Medicine in Spine Exercise) arbeitet an einem neuartigen Diagnosetool, mit dessen Hilfe es möglich werden soll, Rückenschmerzen zuverlässig vorauszusagen. Zudem wurde bereits ein frei zugängliches, wissenschaftlich fundiertes Trainingsprogramm entwickelt.