Orthopädie | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin

Orthopädie

Verletzungen und Erkrankungen im Elite-Pferdesport: Eine prospektive Zwei-Saisonzeiten Studie

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Jumper’s knee: Progressive Sehnenbelastung bei Patellaspitzensyndrom besser als exzentrisches Training

Das Patellaspitzensyndrom tritt bei Leistungsathleten in Sprungsportarten extrem häufig auf. Laut einer niederländischen Studie hat sich eine progressive sehnenbelastende Bewegungstherapie dem bisher empfohlenen exzentrischen Training als signifikant überlegen erwiesen.

Prävention von Kletterverletzungen

Klettern, vor allem Bouldern und Sportklettern, wird immer beliebter. Durch die Premiere als olympische Sportart 2021 in Tokio wird dieser Trend sicherlich nochmal verstärkt. Die Schattenseite: Auch die Charakteristika der Kletterverletzungen verändern sich. Über Risikofaktoren und Verletzungsprävention.

Frozen Shoulder: Physiotherapie ist Kapsel-Release-OP annähernd gleichwertig

Bei einer Frozen Shoulder bzw. adhäsiver Kapsulitis gibt es gemeinhin drei unterschiedliche Behandlungsvarianten: Physiotherapie, die arthroskopische Lösung oder die Kapselmanipulation unter Anästhesie. Eine Studie bewertete diese Therapien nun hinsichtlich der Kriterien "Schmerz" und "Funktion".

Krafttraining bei Gonarthrose: moderat reicht völlig

Spezielle Kraftübungen sollen durch die muskuläre Stabilisierung des Knies Gonarthroseschmerzen lindern. Eine US-Studie vermeldet nun, dass moderates gegenüber hochintensivem Krafttraining signifikant überlegen und zugleich sicherer ist.

Wie sieht die Zukunft der Einlagenversorgung aus?

Die Zukunft der Einlagenversorgung kann aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden. Neben dem technologischen Fortschritt sowie der Entwicklung neuer Materialien und Fertigungstechniken ist auch die Betrachtung aus therapeutischer Sicht wichtig. Ein Ausblick auf zukünftige Konzepte.

Lumbaler Rückenschmerz: individualisierte Physiotherapie wirksamer

Patienten mit lumbalem Rückenschmerz profitieren deutlich mehr von Physiotherapie, wenn diese auf individuelle Funktionseinschränkungen im persönlichen Alltag zugeschnitten wird. Dies belegt eine aktuelle randomisierte Studie der Washington University.

Kein vermindertes Sturzrisiko bei Senioren durch Vitamin D

In letzter Zeit gab es öfters Hinweise darauf, dass ein zu niedriger Vitamin-D-Spiegel das Sturzrisiko älterer Menschen erhöht. Eine Studie, die der Frage nach der optimalen Vitamin-D-Dosierung zur Sturz-Prävention bei Senioren nachging, verneint dies zwar, kam aber zu einem unerwarteten Ergebnis.

Exergaming – wenn Videospiele Schmerzen lindern und beweglicher machen

Exergames – Videospiele mit Bewegungsaufgaben – haben Potenzial in der Prävention und Behandlung vielfältiger Erkrankungen. Neue Studien aus aller Welt zeigen, dass sie sich für Menschen mit Morbus Parkinson und muskuloskelettalen Erkrankungen eignen.

Warum sind die Tarahumara-Indianer in Mexiko so leistungsfähige Gebirgslangstreckenläufer?

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.