Orthopädie | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin
Besuchen Sie auch www.germanjournalsportsmedicine.com

Orthopädie

Neuer Praxisleitfaden „Akuter Rückenschmerz“

Bei akuten Rückenschmerzen eröffnen sich vielfältige Therapieoptionen – und das Risiko von Chronifizierung. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin hat nun einen Praxisleitfaden herausgegeben, der in aller Kürze die wichtigsten evidenzbasierten Optionen vorstellt.

Apophysenverletzungen im Jugend-Leistungssport

Mechanische Überbeanspruchung durch hochintensives Training kann im Wachstumsalter zu Schäden der vulnerablen Sehnen- und Muskelansatzstellen führen. Österreichische Mediziner beschreiben die häufigsten Pathologien, ihre Behandlung und wie man ihnen vorbeugt.

Muskelkrämpfe: Pathophysiologie, Prävention und Behandlung

US-Mediziner haben in einem Review den aktuellen Erkenntnisstand über Pathophysiologie sowie Behandlungs- und die Präventionsmöglichkeiten von Muskelkrämpfen zusammengefasst und geben auf dieser Basis evidenzbasierte Empfehlungen.

Eine ausführliche Analyse des Side Hop Tests bei Patienten 9 Monate nach Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Arthrose: Schmerzmittel im Vergleich

Eine internationale Forschergruppe hat die Wirksamkeit und Sicherheit von nichtsteroidalen Antiphlogistika (NSAR), Opioiden und Paracetamol bei Schmerzen im Zusammenhang mit Knie- und Hüftgelenksarthrose verglichen.

Tendinosen: »Die Sehne möchte keine Ruhigstellung«

Der Steinbach-Talk erarbeitet jedes Jahr Therapieempfehlungen aus der Sportmedizin für niedergelassene Ärzte. Die aktuellen Empfehlungen führender Sportmediziner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beinhalten ein Therapieschema für Achilles- und Patellasehnenpathologien.

Hyaluronsäure bei Soft-Tissue-Verletzungen?

Verletzungen des Weichteilgewebes gehören zu den Hauptursachen, warum Sportler einen Arzt aufsuchen. Dabei rückt Hyaluronsäure als eine Substanz natürlichen Ursprungs zunehmend in den Fokus möglicher Therapieansätze. Eine Metaanalyse hat nun Wirkung und Einsatzszenarien des Stoffes eingehender untersucht.

Gravierende Verletzungen der ischiokruralen Muskulatur von Wettkampfklettersportlern

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Fallbericht) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

O-Beine, X-Beine und Arthroserisiko

Forscher der Universität des Saarlandes haben den Zusammenhang zwischen der Stellung der Beinachse (X- bzw. O-Beine), der jeweiligen Belastung der Kniegelenke und dem Arthroserisiko untersucht. Vor allem für einen Fehlstellungstyp ergibt sich ein signifikantes Problem.

Rehabilitation bei indirekt struktureller Muskelverletzung

Ein aktueller Review italienischer Forscher analysiert die Effektivität und Sicherheit bestehender Rehabilitationsprogramme zur Behandlung von indirekten strukturellen Muskelverletzungen der unteren Gliedmaßen und macht einen Vorschlag für einen evidenzbasierten dreiphasigen Rehabilitationsplan.