Orthopädie | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin
Besuchen Sie auch www.germanjournalsportsmedicine.com

Orthopädie

Einblicke in die orthopädische Akutversorgung in Tokio

Zum 6. Mal war die Bauerfeind AG in Tokio Partner eines Organisationskomitees bei Olympischen Spielen. Für die orthopädische Akutversorgung lieferte das Unternehmen Orthesen, medizinische Kompressionsstrümpfe und Einlagen. Ein Bericht über die Arbeit vor Ort.

Sprunggelenkinstabilität: konservative Therapie und Einlagen

Sprunggelenksverletzungenn gehören zu den häufigsten Sportverletzungen, oft mit der Folge einer funktionalen Sprunggelenkinstabilität. Im Rahmen der konservativen Behandlung könnte eine Trainingstherapie in Kombination mit einer speziellen Einlagenversorgung ein neuer Ansatz sein.

Sportverletzungen: Welche Präventionsmaßnahmen wirken?

Ein deutsch-luxemburgisches Team von Sportwissenschaftlern hat die aktuelle Evidenzlage für verschiedene Präventionsprogramme gesichtet. Ihr Fazit: Für die meisten verletzungsanfälligen Körperregionen existieren wirksame Methoden, die jedoch noch zu wenig genutzt werden.

Geringe Evidenz für häufige orthopädische Eingriffe

Bei Erkrankungen und Verletzungen des muskuloskelettalen Systems stellt sich häufig die Frage nach einem operativen Eingriff. Ein aktueller Übersichtsreview hat die Evidenz für zehn häufige orthopädische Operationen untersucht. Nur bei zwei überwog, den Autoren zufolge, der Nutzen der OP.

Injektionen bei Kniearthrose: neue Therapieoptionen

Durch Gonarthrose verursachte Schmerzen können mittels Injektionen verschiedener Wirkstoffe gelindert werden. Ein Review stellt Spritzen-Wirkstoffe und Techniken für das Knie vor und stellt eine personalisierte Medizin in Aussicht.

Sprunggelenksinstabilität: Verhaltensanpassung fördert Degeneration

Dehnungen der seitlichen Bänder des unteren Sprunggelenks sind häufige Verletzungen in Sportarten mit schnellen Richtungsänderungen oder Sprüngen. Bei chronischer Sprunggelenksinstabilität zeigen Betroffene oft ein verändertes Verhalten und fördern damit ungewollt die degenerative Entwicklung des Gelenks.

Verletzungen und Erkrankungen im Elite-Pferdesport: Eine prospektive Zwei-Saisonzeiten Studie

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Jumper’s knee: Progressive Sehnenbelastung bei Patellaspitzensyndrom besser als exzentrisches Training

Das Patellaspitzensyndrom tritt bei Leistungsathleten in Sprungsportarten extrem häufig auf. Laut einer niederländischen Studie hat sich eine progressive sehnenbelastende Bewegungstherapie dem bisher empfohlenen exzentrischen Training als signifikant überlegen erwiesen.

Prävention von Kletterverletzungen

Klettern, vor allem Bouldern und Sportklettern, wird immer beliebter. Durch die Premiere als olympische Sportart 2021 in Tokio wird dieser Trend sicherlich nochmal verstärkt. Die Schattenseite: Auch die Charakteristika der Kletterverletzungen verändern sich. Über Risikofaktoren und Verletzungsprävention.

Frozen Shoulder: Physiotherapie ist Kapsel-Release-OP annähernd gleichwertig

Bei einer Frozen Shoulder bzw. adhäsiver Kapsulitis gibt es gemeinhin drei unterschiedliche Behandlungsvarianten: Physiotherapie, die arthroskopische Lösung oder die Kapselmanipulation unter Anästhesie. Eine Studie bewertete diese Therapien nun hinsichtlich der Kriterien "Schmerz" und "Funktion".