Kardiologie | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin
Besuchen Sie auch www.germanjournalsportsmedicine.com

Kardiologie

Herzecho: Sinnvolle Ergänzung beim Screening von Sportlern

Das kardiologische Screening von Sportlern umfasst eine persönliche und eine Familienanamnese, eine körperliche Untersuchung und ein Ruhe-EKG. Warum und in welchen Fällen eine zusätzliche Bildgebung mittels Echokardiografie sinnvoll sein kann, hat nun eine Gruppe von Forschern zusammengefasst.

Sport sollte fester Bestandteil in der Therapie erektiler Dysfunktion sein

Potenzstörungen sind wohl in den seltensten Fällen Anlass für einen Besuch beim Sportmediziner. Doch sinnvoll könnte die Konsultation sehr wohl sein. Denn es gibt zunehmende Evidenz, dass körperliche Aktivität und Sport erektile Dysfunktion (ED) verbessern könnte.

Auswirkung einer Mund-Nasen-Bedeckung auf Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und subjektives Belastungsempfinden

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Der Einfluss der COVID-19 bedingten Kontaktbeschränkungen auf sportliche Aktivitäten bei chronischen Erkrankungen

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Körperliche Aktivität und Alterungsprozesse im Kontext des demographischen Wandels

Editorial der #7/2021 der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM). Die Autoren beschäftigen sich mit der Zunahme chronischer Krankheiten im Kontext des demographischen Wandels und zeigen, dass insbesondere körperliche Aktivität und Sport mit Hinblick auf diese Veränderungen immer wichtiger werden.

COVID-19 und das muskuloskelettale System

Als Multiorganerkrankung betrifft eine COVID-19-Infektion auch Muskeln und Knochen. Aber auf was muss man achten, wie behandeln, wie gegebenenfalls nach einer durchgestandenen Infektion das Training anpassen? Diesen Fragen sind zwei aktuelle Studien nachgegangen.

Sport bei Kälte: Worauf man achten muss

Der Winter kommt, aber das Training draussen geht weiter - und viele Sportarten finden überhaupt nur im Winter statt. Was muss man als Sportler bzw. Sportlerin bei Minustemperaturen beachten? Ein österreichisch-italienischer Review hat sich mit den wichtigsten Fakten rund um Sport bei Kälte befasst.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und überhöhte Sterblichkeit bei Depressionen: Körperliche Aktivität als Game Changer

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Hypertonie: Welcher Sport senkt den Blutdruck am wirkungsvollsten?

Internationale Präventionsmediziner haben in einem Konsenspapier verschiedene Sportarten bezüglich ihrer Wirkung auf Bluthochdruck analysiert. Das Ergebnis: Von Ausdauertraining, dynamischem und isometrischem Krafttraining profitieren jeweils unterschiedliche Hypertonie-Gruppen.

Nonresponder, Low responder, Hardgainer: Was tun, wenn der Trainingseffekt ausbleibt?

Etwa jeder Fünfte scheint von sportlichem Training kaum oder zumindest deutlich weniger zu profitieren als andere. Die richtige Bewertung dieses Phänomens ist umstritten: Wie bemisst man "Trainingserfolg" genau und was steckt hinter ausbleibendem Trainingsresponse?