Therapie konservativ

Nach Hüft-OP: Nicht alle Yoga-Übungen sind geeignet

Nach einer Arthroplastie wird häufig zu Yoga als schonender Sportart geraten. Doch längst nicht alle Positionen (Asanas) sind mit einem künstlichen Hüftgelenk tatsächlich geeignet, sondern stellen teilweise ein echtes Risiko für die gefürchtete Dislokation dar. Davor warnen Mediziner der Universität Arkansas, die die Belastungen verschiedener Yoga-Übungen untersucht und in einer Studie ausgewertet haben.

Kniearthrose-Schmerz lindern durch Selbst-Akupressur

Eine US-Studie hat die Wirkung von Akupressur bei Kniearthrose-Schmerz untersucht. Die Technik wurde von den Patienten erlernt und bei sich selbst angewendet. Das Ergebnis überrascht.

Neue Orthese SecuTec OA lindert effektiv Schmerzen bei Gonarthrose

Bei Athleten, die in jungen Jahren leistungsmäßig Sportarten mit vielen Richtungswechseln betrieben haben, zeigen sich im Alter oft Verschleißerscheinungen am Knorpel. Bevor es hier zu einer invasiven Therapie kommt, können Hilfsmittel wie Orthesen den Patienten mobilisieren und Beschwerden nachhaltig reduzieren.

Perturbationsgestütztes Training in der Prävention und Therapie von Rückenschmerzen

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Die Evidenz von körperlicher Aktivität und Training zur Therapie chronisch unspezifischer Rückenbeschwerden

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Medicine in Spine Exercise [MiSpEx] – ein nationales Forschungsnetzwerk zur Evaluation von Rückenschmerzen im Leistungssport

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Alternative Behandlungsansätze bei Rückenschmerzen

Eine amerikanische Untersuchung verglich Studien zu neun nichtpharmakologischen Behandlungen. Mehrere der Therapien können – so die Schlussfolgerung – möglicherweise gering bis moderat, meist allerdings nur kurzfristig auf den Schmerz einwirken.

Der Tractus iliotibialis und seine Tücken

Laufen liegt besonders bei Freizeitsportlern noch immer im Trend. Mit der wachsenden Zahl an Läufern steigt aber auch die Zahl der Laufverletzungen. Das liotibiale Bandsyndrom ist bei Läufern dabei die häufigste Ursache für Schmerzen an der Außenseite des Knies. Was sind die Ursachen und welche Therapien schlagen an?

Ergänzende PRP-Behandlung bei Ruptur der Rotatorenmanschette ohne Vorteile

Die Rerupturrate nach der operativen Versorgung einer Rotatorenmanschettenruptur beträgt 25 bis 94 Prozent. Eine randomisierte kontrollierte Studie hat nun untersucht, ob Platelet-rich Plasma (PRP) als Ergänzung nach einer OP der Rotatorenmanschette zweckmäßig ist.

Schützt Fitness vor Krebs? – Sport in Prävention und Therapie von Krebserkrankungen

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 72 000 Frauen an Brustkrebs, 71 000 Männer an Prostatakrebs und 61 000 Personen an Darmkrebs. Die Behandlungsmethoden werden immer besser. Doch wäre es nicht noch besser, wenn man seine Entstehung gleich verhindern oder zumindest das Risiko massiv senken könnte? Welche Rolle kann Sport dabei spielen?