Medizin-/Sport-/Reha-Technik

Bandscheibendegeneration – Tissue Engineering und künstliche Bandscheiben

Bandscheibendegeneration ist eine der Hauptursachen für die Instabilität der Wirbelelemente und führt zu einer signifikanten Beeinträchtigung der Lebensqualität. Therapeutisch verfolgen Mediziner u. a. auch zwei biomechanische Ansätze: Tissue Engineering und künstliche Bandscheiben. Was steckt dahinter?

Validierung eines Inertialsensor basierten Magnetschrankensystems beim Laufen und Sprinten

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Originalarbeit) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Blutdrucküberwachung mit der Smartphone-Kamera

Blutdruckmessgeräte auf Manschettenbasis sind genau, aber unpraktisch. Benutzer halten sich deshalb oft nicht an die Empfehlung, mehrere Messungen durchzuführen. Das neue Transdermal-Optical-Imaging-Verfahren misst den Blutdruck mit der Smartphone-Kamera.

Biomarker erleichtert die Diagnose bei Verdacht auf Gehirnerschütterung

Eine von der US-Arzneimittelbehörde FDA in Auftrag gegebene Studie hat zwei Biomarker erforscht, die das Vorliegen einer Commotio cerebris sicher bestätigen. Auf diese Weise könnten aufwendige, teure und zeitintensive CT-Untersuchungen bei Verdacht auf Gehirnerschütterung künftig vermieden werden.

Innovatives Polymer kann Gelenksverletzungen verhindern

Ein Berliner Start-Up hat ein System auf Basis spezieller Polymere entwickelt, das bei einer ruckartigen Umknickbewegung des Fußes in wenigen Millisekunden fest wird, bei normalen Bewegungsabläufen jedoch flexibel bleibt. Damit könnten Sprunggelenks- und anderen Gelenkverletzungen deutlich reduziert werden.

Empfehlungen zu Kontraindikationen für Ganzkörper-Elektromyostimulation im kommerziellen, nicht-medizinischen Setting

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Kurzbeitrag) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Kniebandagen-Klassiker GenuTrain in neuer Generation

Die neue Genu­Train-Kniebandage von Bauerfeind stimuliert noch gezielter sensible Areale im Knie und sorgt so für mehr Stabilität und weniger Schmerz durch eine verbesserte Sensomotorik und das Aktivieren von Selbstheilungskräften.

Ganzheitliches Gesundheitstraining für eine gesunde Gesellschaft

Der Einsatz der milon Q Med-Geräte erleichtert dem Patienten die einfache Weiterführung des Trainings aus der Rehabilitation heraus in eine ihm bereits bekannte Systematik des gesundheitsorientierten Trainings.

Knieorthese SofTec Genu stabilisiert und aktiviert die Muskulatur

Komplexe Knie-Instabilitäten bei aktiven Athleten brauchen besondere Lösungen bei Knieorthesen. Gefordert sind mehr Stabilität und gleichzeitig möglichst viel Bewegungsfreiheit. Die Knieorthese SofTec Genu wurde speziell hierfür entwickelt.

Computer sagen Return-to-Play nach Gehirnerschütterung voraus

Spannend: Per Computerberechnung wollen Wissenschaftler der Florida Atlantic University künftig vorhersagen, wie lange ein Athlet zur Genesung nach einer Gehirnerschütterung brauchen wird. Da das System mit steigender Fallzahl lernt, wird die prädiktive Qualität immer besser.