Ernährung | Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin

Ernährung

Sporternährung

Editorial der Ausgabe 07-09/2020 der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin und Prävention (DZSM) von Univ-Prof. em. Dr. med. Klaus-Michael Braumann. Der Beitrag gibt einen Überblick über die Bedeutung von Kohlehydraten, Proteinen, Mikronährstoffen, Nahrungsergänzungsmittel sowie den Faktor "Placebo" auf die sportliche Leistung.

Lebensstiländerung – Motivation und Erfolg sind entscheidend

Nicht mehr Rauchen, gesünder essen, mehr Sport treiben – fast jeder hat das schon einmal versucht. Viele scheitern, denn meist ist der Weg zu einem gesünderen Leben für den Einzelnen nur schwer durchzuhalten. Daher stellt sich die Frage, wie die Medizin die Menschen bei der Veränderung ihres Lebensstils unterstützen kann.

Vitamin D und Leistungssport: Perspektiven und Fallstricke

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Energiemangel und Ernährung im Ausdauersport: Fokus Rudern

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Marathon: Welchen Einfluss hat Ernährung auf die Leistung?

Wie erreichen Läufer mit der richtigen Ernährungsstrategie die optimale Leistungsfähigkeit? Im Rahmen des Kongresses NUTRITION 2019 referierte Dr. Barbara Wessner von der Universität Wien über aktuelle Empfehlungen und stellte einige Studien zu diesen Themenkomplex vor.

Kobaltmissbrauch im Sport

Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags (Review) aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum englischsprachigen Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Pro Protein – Proteine und ihre Bedeutung in der Ernährung

In Deutschland liegt die tägliche Proteinzufuhr deutlich über dem von der WHO empfohlenen Wert. Lag früher der Hauptanteil bei pflanzlichem Protein, so sind es heutzutage hauptsächlich Proteine aus tierischen Quellen. Doch spielt es überhaupt eine Rolle, welches Protein verzehrt wird?

Multimodale Ansätze in der Adipositas-Therapie

Die Deutschen werden immer immer dicker. Mehr als die Hälfte der Erwachsenen sind laut Robert-Koch-Institut übergewichtig oder adipös. Im Kampf gegen dieses Problem müssen die verschiedenen medizinischen Disziplinen dringend enger zusammenrücken.

Sport als effektive Therapie bei Fettleber

Übergewicht und Fettleber sind bekanntlich Risikofaktoren für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen. Ein systematischer Review ist nun der Frage nachgegangen, welche Parameter für eine Abnahme des Fettgehalts am vielversprechendsten sind.

Krank trotz schlank? Wann die inneren Werte mehr aussagen als die Waage

Dass Übergewicht mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden ist, gilt mittlerweile als gesichert. Im Umkehrschluss wird daher oft gefolgert, dass Schlanksein gesund sei. Belastbare Daten zeigen, dass dies keineswegs der Fall ist.