Nach Hüft-OP: Nicht alle Yoga-Übungen sind geeignet

Nach Hüft-OP: Nicht alle Yoga-Übungen sind geeignet
© Victor Koldunov/fotolia

Nach Erhalt einer Hüft-Endoprothese sollte man sich recht zügig regelmäßig bewegen, um Muskelkraft und Beweglichkeit zu erhalten. Dabei muss jedoch unbedingt eine gefürchtete postoperative Komplikation, nämlich die Dislokation des neuen Gelenks, verhindert werden. Unter den Empfehlungen für eine entsprechend schonende Sportart befindet sich häufig auch Yoga.

Nun können aber manche Yoga-Übungen (Asanas) gerade das Hüftgelenk durchaus belasten. Vor allem übermäßige Flexion sowie erhöhte Belastungen bei Extension, Adduktion und Innerotation könnten ein Hüft-Implantat dislozieren. Eine Studie der University Arkansas for Medical Sciences (1) hat deshalb untersucht, welche Bewegungsmuster nach einer Arthroplastie beim Üben ausgelassen werden müssen.

Die Mediziner stellten eine Gruppe von 20 gesunden, yogaerfahrenen Probandinnen und Probanden (17 Frauen, 3 Männer) zusammen. Das mittlere Alter betrug 36 Jahre, keiner von ihnen hatte Hüftprobleme. Für die Messungen wurden elf gängige Asanas ausgewählt, von denen man annahm, dass sie strapaziös für die Hüfte sind. Die Teilnehmenden begaben sich jeweils in eine von elf gängigen Yoga-Positionen und hielten diese, während eine Kamera die dabei entstehenden Winkel aufnahm. Vorab wurde auch die passive Hüftbeweglichkeit via Goniometer gemessen.

Tatsächlich erwiesen sich alle elf gemessenen Asanas als potenziell hüftbelastend in mindestens einem Bereich, oft sogar mehrfach. Im Einzelnen sind also folgende Positionen mit Hüft-TEP zu meiden:

Yoga-Übung
+ Flexion
+ Extension
+ Adduktion
+ Innenrotation
Herabschauender HundX
Vorbeuge im StandX
Halber DrehsitzXX
TaubeXX
Tiefer AusfallschrittX
DreieckXX
HalbmondX
AdlerXX
Krieger IX
Krieger IIX

Beratung zu geeignetem Sport nach Hüft-TEP unumgänglich

Orthopäden und Sportmediziner sind also unbedingt gefragt, Hüft-Patientinnen und -Patienten hinsichtlich des Bewegungsspielraums eingehend zu beraten. Yoga ist nicht grundsätzlich abzulehnen, doch gilt es hier, sehr wachsam zu sein.

Lilian Kura

Ähnliche Beiträge zum Thema finden Sie weiter unten!

Quellen:

  1. Mears SC, Wilson MR, Mannen EM, Tackett SA, Barnes CL. Position of the Hip in Yoga. J Arthroplasty 2018; 33: 2306-2311. doi:10.1016/j.arth.2018.02.070