Entwicklung kognitiver Beeinträchtigungen mit Sport aufhalten

Entwicklung kognitiver Beeinträchtigungen mit Sport aufhalten
Tai Chi hat einen positiven Effekt auf die kognitive Leistungsfähigkeit © ASK-Fotografie / fotolia

Beginnende kognitive Beeinträchtigungen (mild cognitive impairment, MCI) sind mit steigendem Alter nicht untypisch, können aber auch auf eine beginnende Demenz hinweisen. Auf der Suche nach Möglichkeiten, den geistigen Abbau aufzuhalten, scheint Sport eine wichtige Funktion zu haben. Es gibt die Vermutung, dass neuronale und vaskuläre Anpassungen an die körperliche Aktivität die kognitive Funktion dadurch verbessern, dass Neurogenese, Angiogenese und synaptische Plastizität angekurbelt und gleichzeitig proinflammatorisches Geschehen und Zellschädigungen durch oxidativen Stress verringert werden.

Ein systematischer Review (1) hat verschiedene Arten von Bewegung (Ausdauer-, Kraft-, Widerstandstraining, Tai Chi und Yoga) verglichen. Für alle Bewegungsarten außer Yoga zeigte sich ein signifikanter positiver Effekt auf die kognitive Leistung, wenn sie mit mäßiger bis hoher Intensität für 45 bis 60 Minuten durchgeführt wurden. Die Effekte waren umso größer, je häufiger pro Woche trainiert wurde.

Eine andere aktuelle Untersuchung (2) mit zwei wöchentlichen Trainingseinheiten zeigte ebenfalls positive Effekte. Der kognitive Abbau wird nach den Ergebnissen nicht nur aufgehalten, sondern die geistige Leistung auch deutlich verbessert. Im besten Fall bewegt man sich sein ganzes Leben lang, doch auch wenn erst in höherem Alter begonnen wird, machen sich die beschriebenen Effekte bemerkbar.

Die American Academy for Neurology hat die Empfehlungen für regelmäßige Bewegung bei MCI aktuell in ihre Leitlinien aufgenommen. Zudem weist sie darauf hin, dass es aktuell keine Wirkstoffe gibt, welche die Progression einer MCI aufhalten könnten. Sport ist somit das Mittel der Wahl.

Hutterer C

Quellen:

  1. Northey JM, Cherbuin N, Pumpa KL, Smee DJ, Rattray B. Exercise interventions for cognitive function in adults older than 50: a systematic review with meta-analysis. Br J Sports Med. 2018; 52: 154-160. doi:10.1136/bjsports-2016-096587

  2. Petersen RC, Lopez O, Armstrong MJ, Getchius TSD, Ganguli M, Gloss D, Gronseth GS, Marson D, Pringsheim T, Day GS, Sager M, Stevens J, Rae-Grant A. Practice guideline update summary: Mild cognitive impairment: Report of the Guideline Development, Dissemination, and Implementation Subcommittee of the American Academy of Neurology. Neurology. 2018; 90: 126-135. doi: 10.1212/WNL.0000000000004826