Dauer bis zum Return to Sports nach verschiedenen Meniskusoperationen

Dauer bis zum Return to Sports nach verschiedenen Meniskusoperationen
© romaset / fotolia

Das Ziel eines jeden Eingriffs am Meniskus ist, seine Funktion zu erhalten. Etwa 20 bis 23 Meniskusverletzungen pro 100 000 Personenjahre sind Sportverletzungen. Um den Betroffenen die Rückkehr in ihren Sport möglichst schnell und auf demselben Aktivitäts- und Leistungsniveau wie vor der Verletzung zu ermöglichen, ist ein Vergleich der verschiedenen Operationsvarianten – partielle Menisk­ektomie, Meniskusnaht, Meniskus-Allograft-Transplantation (MAT) – sinnvoll. Lee et al. haben das in einem aktuellen systematischen Review getan und hoffen, damit Medizinern und Athleten Anhaltspunkte über die mögliche Dauer bis zum Return to Sports (RTS) liefern zu können.

Nach Auswertung von elf Artikeln mit insgesamt 514 Meniskusverletzungen von Leistungs-/Wettkampfsportlern, von denen 264 mit der partiellen Meniskektomie, 120 mit der Meniskusnaht und 130 mit der Meniskus-Allograft-Transplantation (MAT) behandelt wurden, ergaben sich folgende Ergebnisse:

Nach einer Teilmeniskusresektion kehrten die meisten Sportler nach durchschnittlich sieben bis neun Wochen auf das Ausgangsaktivitätsniveau zurück. Eine Studie unterschied zwischen lateraler (5 bis 18 Wochen) und medialer (3 bis 6 Wochen) Meniskektomie und lieferte damit v. a. bei der lateralen OP-Form deutlich längere Erholungszeiten. Nach einer Meniskusnaht kehrten 81 bis 88,9 Prozent der Athleten in ihren Sport und das Aktivitätsniveau vor der Verletzung zurück. Im Durchschnitt dauerte es 5,6 Monate. War zusätzlich eine Rekonstruktion des Kreuzbandes nötig, verlängerte sich der RTS.

Wurde eine MAT durchgeführt, kehrten zwischen 67 und 85,7 Prozent innerhalb von 7,6 und 16,5 Monaten auf das frühere Aktivitätsniveau zurück. Eine MAT wird bei Sportlern mit nur geringem vorhandenem Meniskusgewebe und damit verbundenem hohem Risiko für Arthrose empfohlen. Häufig entscheiden sich Spieler und Sportler während der Saison für eine Meniskektomie, obwohl sie darüber aufgeklärt werden, dass die Gefahr einer Arthrose dadurch steigt. Grund dafür ist die kürzere Dauer bis zum RTS.

■ Hutterer C

Ähnliche Beiträge zum Thema finden Sie weiter unten!

Quellen:

  1. Lee YS, Lee OS, Lee SH. Return to Sports After Athletes Undergo Meniscal Surgery: A Systematic Review. Clin J Sport Med. 2019; 29: 29-36. doi:10.1097/JSM.0000000000000500