DZSM-MITTEILUNG

04.05.2020

Sports, Medicine and Health Summit in Hamburg findet jetzt im April 2021 statt

Sports, Medicine and Health Summit in Hamburg findet jetzt im April 2021 statt

Der erste Sports, Medicine and Health Summit, ein neues und erweitertes Format des deutschen Sportärztekongresses, war für Ende Oktober 2020 in Hamburg geplant. Nach intensiven Konsultationen mit allen Beteiligten hat die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) entschieden, den Kongress auf 22. bis 24. April 2021 zu verschieben. Der neue Summit umfasst nicht nur den 49. Jahreskongress der DGSP, sondern auch den 9th Congress of Exercise is Medicine der Initiative Exercise in Medicine Europe (EIEIM). Die DZSM sprach zur Verschiebung mit Prof. Dr. Jürgen M. Steinacker, Kongresspräsident des Summits, Ärztlicher Leiter der Sektion Sport- und Rehabilitationsmedizin an der Uniklinik Ulm sowie Herausgeber der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM).

Herr Prof. Steinacker, welche Gründe haben letztlich dazu geführt, den Sports, Medicine and Health Summit ins nächste Jahr zu verschieben?

Wir hatten für Oktober 2020 bereits ein sehr interessantes Programm zusammengestellt. Mit Zusagen von 160 ausgewiesenen nationalen und internationalen Referenten und Experten sowie über 250 Abstracts für freie Vorträge hätte der Kongress ein großer Erfolg werden müssen. Die Corona-Krise hat allerdings dazu geführt, dass Reisepläne für zahlreiche Universitäten in Europa nahezu unmöglich sind, weil die Entwicklung der Pandemie noch nicht abgeschätzt werden kann. Gleichzeitig führte die Krise dazu, dass viele Veranstaltungen aus dem ersten Halbjahr 2020 in das zweite Halbjahr ausgewichen sind, was die Terminplanung zunehmend belastete. Außerdem brauchen viele Partner des Summit aufgrund der bestehenden Krise Zeit, um Entscheidungen zu treffen, die derzeit schwierig sind. Deshalb haben wir im Sinne einer erfolgreichen Kongressdurchführung unter Beachtung der Sicherheit von Referenten und Teilnehmern eine Verschiebung vorgenommen.

Was bedeutet der neue Termin für das Programm?

Der neue Termin ist schon jetzt durch Zusagen fast aller Referentinnen und Referenten abgesichert. Auch wichtige Kooperationspartner können zu diesem Termin kommen und das Kongresszentrum steht voll umfänglich für die Veranstaltung zur Verfügung. Natürlich werden aktuelle Themen wie beispielsweise die ersten Erfahrungen aus der COVID-Pandemie und die Belastbarkeit von COVID-Patienten eine wichtige Rolle spielen und in das Programm mit aufgenommen. Vom Termin her ist dies der erste große sportmedizinische und sportwissenschaftliche Kongress im Jahr 2021 und damit ein präolympisches Highlight.

Welche Synergien dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten?

Der Summit ist nicht nur ein Sportärztekongress, sondern ein Treffen verschiedener nationaler sowie internationaler Organisationen, die am Summit teilnehmen und damit eine sehr breite und tiefe Themenvielfalt garantieren. Ein besonderer Reiz ergibt sich auch dadurch, dass am Sonntag, den 25. April 2021, der große internationale Marathon in Hamburg stattfindet. Hier werden wir mit den Organisatoren eng kooperieren und planen gemeinsam publikumswirksame Veranstaltungen rund um den großen Lauf.

Was bedeutet die Verschiebung für all jene, die sich schon registriert haben?

Insgesamt können die Registrierungen und Planungen direkt auf den Kongress 2021 übertragen werden. Eine kostenfreie Stornierung von Anmeldungen ist möglich. Außerdem wurde die Frühbucherphase mit Nachlässen auf die Registrierungsgebühr bis Ende Oktober 2020 verlängert. Die angemeldeten und eingereichten Abstracts können von den Referentinnen und Referenten nochmals überarbeitet und bei Bedarf zurückgezogen werden. Die Neueinreichung wird geöffnet vom 1. September bis 15. November 2020. Die Nachricht über die Annahme von Abstracts soll dann zum Jahreswechsel erfolgen.

Prof. Steinacker, vielen Dank für das Gespräch!

Das Interview wurde von Marion Trutter geführt

Kongresspräsident Prof. Jürgen Steinacker © Steinacker

Infos zum Kongress

Der erste Sports, Medicine and Health Summit findet vom 22. bis 24. April 2021 im neuen Congress Center Hamburg (CCH) statt. Das Programm, weitere Informationen und den Link zur Registrierung finden Sie unter www.sports-medicine-health-summit.de. Noch bis zum 31. Oktober 2020 gibt es für Frühbucher erhebliche Nachlässe auf die Registrierungsgebühr.

■ Trutter M