Beitragsübersicht Frauen

Skisport: Knieverletzungen bei Frauen oft durch falsch eingestellte Skibindung verursacht

Skifahrerinnen erleiden doppelt so häufig Knieverletzungen wie Männer. Sport­wissenschaftler fanden heraus, dass in den meisten Fällen die Bindung nicht aufgegangen war – obwohl nach ISO-Norm eingestellt. Der Grund: die Norm unterscheiden nicht nach Geschlechten, obwohl das sinvoll wäre.

Geschlechts­spezifische Verletzungsmuster im Sport

Vom »schwachen Geschlecht« kann im Sport schon lange nicht mehr die Rede sein. Frauen drängen in ehemals männliche Sportarten und erbringen vergleichbare Leistungen. Einige Unterschiede jedoch bleiben bestehen – vor allem bei Verletzungen.

Wechselwirkungen zwischen Eisenmangel und Female Athlete Triad

Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen Eisenmangel und der Female Athlete Triad (FAT), dem Dreigespann aus geringer Energieverfügbarkeit, Störungen der reproduktiven Funktionen und Beeinträchtigungen der Knochengesundheit? Eine aktuelle Studie geht dieser Frage nach.

Menstruationszyklus für Trainingserfolg wichtig

Viele Studien zu den Auswirkungen von Training auf die Entwicklung der Leistungsfähigkeit und die Gesundheit werden mit Männern durchgeführt. Eine schwedische Studie hat sich der Frage angenommen, welchen Einfluss der Mens­truationszyklus der Frau auf die Effekte von hochfrequentem, periodischem Krafttraining der Beine hat.

Das IOC Consensus Statement: Neue Aspekte zur „Triade der sporttreibenden Frau“ – Relativer Energiemangel als Grundproblematik

Das IOC hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit von Athleten generell zu schützen. Dazu gehört es, im Frauensport ein regelmäßiges „Consensus Statement“ bezüglich der „Female Athlete Triad“ zu verfassen. Darin werden neue Empfehlungen zur Risikoabschätzung, zur Behandlung und zur Wiederaufnahme des Wettkampfsports („Return-to-Play“) ausgesprochen. In der Version von 2014 wird der Begriff „Female Athlete...