Signifikante Verbesserungen bei Blutdrucksenkung <140 mmHG

Signifikante Verbesserungen bei Blutdrucksenkung <140 mmHG
© Photographee.eu/fotolia

In zahlreichen Studien der letzten Jahre wurde einerseits gezeigt, dass ein hoher Blutdruck im Alter das Risiko erhöht, an Schlaganfall oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben. Andererseits ist gut untersucht, dass die medikamentöse Senkung des Blutdrucks den genannten Risiken entgegenwirkt. Offen ist allerdings noch immer, bis zu welchem Wert der Blutdruck gesenkt werden soll.

Die aktuell gültigen gemeinsamen Empfehlungen der European Society of Hypertension, European Society of Cardiology, Deutschen Hochdruckliga DHL® und der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie aus dem Jahr 2014 empfehlen für Menschen unter 80 Jahren, systolische Werte zwischen 140 und 150 mmHg anzustreben. Ob (und wie weit) eine weitere Senkung sinnvoll ist, ist Gegenstand der Forschung.

Eine aktuelle Meta-Analyse (1), die zur Vorbereitung einer neuen Leitlinie von zwei US-Gesellschaften (2) erstellt wurde, zeigt ein signifikant besseres Gesamtüberleben, signifikant weniger Schlaganfälle und signifikant weniger kardiale Ereignisse, wenn der systolische Blutdruckwert auf unter 140 mmHg gesenkt wird. Die Deutsche Hochdruckliga fordert in einer Stellungnahme, nicht allein den Blutdruckwert zu Grunde zu legen, sondern den physischen und psychischen Zustand des Patienten: Bei leistungsfähigen älteren Patienten unter 80 Jahren können systolische Werte <140 mmHg erwogen werden, bei gebrechlichen Patienten sollte das Ziel an die individuelle Verträglichkeit und eventuelle Nebenwirkungen der Medikation angepasst werden. Bei Personen über 80 Jahren in gutem körperlichen und geistigen Zustand empfehlen sich Zielwerte zwischen 140 bis 150 mmHg.

■ Hutterer C

Quellen:

  1. Weiss J, Freeman M, Low A, Fu R, Kerfoot A, Paynter R, Motu'apuaka M, Kondo K, Kansagara D. Benefits and Harms of Intensive Blood Pressure Treatment in Adults Aged 60 Years or Older: A Systematic Review and Meta-analysis. Ann Intern Med 2017. doi:10.7326/M16-1754

  2. Qaseem A, Wilt TJ, Rich R, Humphrey LL, Frost J, Forciea MA, for the Clinical Guidelines Committee of the American College of Physicians and the Commission on Health of the Public and Science of the American Academy of Family Physicians. Pharmacologic Treatment of Hypertension in Adults Aged 60 Years or Older to Higher Versus Lower Blood Pressure Targets: A Clinical Practice Guideline From the American College of Physicians and the American Academy of Family Physicians. Ann Intern Med. 2017. doi:10.7326/M16-1785