Beitragsübersicht Diabetes

E-Bikes und der Einfluss auf das Gesundheitsverhalten von Risikogruppen

E-Bikes machen regelmäßige Bewegung auch für Sportmuffel und chronisch Kranke einfacher und angenehmer. Doch bringt das Fahren mit Motorunterstützung auch etwas für die Gesundheit? Einige neuere Untersuchungen haben die Effekte genauer unter die Lupe genommen.

Diabetes-Typ-2 und herzkrank: Kardiologen plädieren für »Sport auf Rezept«

Die European Association of Preventive Cardiology (EAPC) plädiert in einem aktuellen Positionspapier dafür, Typ-2-Diabetikern Sport auf Rezept zu verschreiben. Vor allem dann, wenn die betreffende Person zusätzlich an einer kardiovaskulären Erkrankung leidet.

CrossFit: Was bringt der neue Trendsport?

Crossfit ist eine relativ neue Trainingsform, die eine möglichst breite und umfassende Fitness zum Ziel hat. Dabei werden bestimmte Bewegungsmuster mit hoher Intensität durchgeführt und häufig variiert. Wissenschaftliche Belege über die Effekte sind jedoch noch rar. Ein Review hat die Sache jetzt genauer untersucht – mit ernüchterndem Ergebnis.

Diabetiker: Der Herzkrankheit davonspazieren

Spazierengehen ist gesund. Das ist bekannt. Eine Studie hat sich nun explizit die Vorteile für ältere Herrschaften angesehen und dabei Diabetiker mit Nicht-Diabetikern verglichen. Das Ergebnis ist signifikant – auch hinsichtlich der Gehstrecke, die täglich zurückgelegt werden sollte, um Nachteile zu vermeiden.

Krank trotz schlank? Wann die inneren Werte mehr aussagen als die Waage

Dass Übergewicht mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden ist, gilt mittlerweile als gesichert. Im Umkehrschluss wird daher oft gefolgert, dass Schlanksein gesund sei. Belastbare Daten zeigen, dass dies keineswegs der Fall ist.

Entzündung und Adipositas – pathophysiologische Konzepte und Effekte körperlicher Aktivität

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Vererbtes Übergewicht oder wie Epigenetik uns dick macht

Die Epigenetik zeigt, dass auch Umwelteinflüsse bzw. erworbene Eigenschaften vererbt werden können. Was bedeutet das für die Menschen vor dem Hintergrund eines zunehmend ungesunden Lebensstils und epidemischem Übergewicht? Tierexperiment zu dieser Frage lassen nicht Gutes ahnen.

Walking und der positive Einfluss auf Typ-2-Diabetes

In einer Metaanalyse wurden Daten aus 18 publizierten Artikeln mit insgesamt 866 Teilnehmern (Typ-2-Diabetiker) und einem Walking-Programm, das mindestens 8 Wochen dauerte, ausgewertet. Ziel war es, die Effekte von Walking auf die glykämische Kontrolle und andere kardiovaskuläre Risikofaktoren bei Typ-2-Diabetikern nachzuweisen.

Diabetes Typ 1 und 2 – Zuckersüß und sportlich aktiv

Dass Sport sowohl im prädiabetischen Zustand bei gestörter Glukosetoleranz (IGT) als auch bei einer manifesten Diabetes-Erkrankung positiv wirken, ist unbestritten. Doch welche Effekte sind genau zu erwarten, welche Bedeutung hat das für die Therapie und wo liegen Schwierigkeiten in der Umsetzung?

Training und das adipöse Organ

Review: Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.