Beitragsübersicht Body Mass Index (BMI)

Verhältnis Taillenumfang zu Körpergröße zeigt KHK-Risiko am besten an

Ab welchem Maß an Übergewicht und in welchem Umfang das Risiko für eine Koronare Herzkrankheit (KHK) ansteigt, ist noch nicht ganz klar. Iranische Forscher untersuchten nun in einer Längsschnittstudie, mittels welcher Parameter ein KHK-Risiko an besten erfasst werden kann.

Multimodale Ansätze in der Adipositas-Therapie

Die Deutschen werden immer immer dicker. Mehr als die Hälfte der Erwachsenen sind laut Robert-Koch-Institut übergewichtig oder adipös. Im Kampf gegen dieses Problem müssen die verschiedenen medizinischen Disziplinen dringend enger zusammenrücken.

Krank trotz schlank? Wann die inneren Werte mehr aussagen als die Waage

Dass Übergewicht mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden ist, gilt mittlerweile als gesichert. Im Umkehrschluss wird daher oft gefolgert, dass Schlanksein gesund sei. Belastbare Daten zeigen, dass dies keineswegs der Fall ist.

Schon unfitte Kinder haben ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko

Eine spanische Arbeitsgruppe hat den Zusammenhang zwischen kardiorespiratorischer Fitness und dem kardiovaskulären Risiko an sechs- bis zehnjährigen Kindern untersucht und mit den Ergebnissen zwei Jahre später verglichen. Das Fazit ist eindeutig.

Rasanter Anstieg der Adipositas bei Kindern und Jugendlichen

Die weltweite Prävalenz von Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist in den letzten vier Jahrzehnten massiv angestiegen. Die Anzahl fettleibiger 5- bis 19-Jähriger verzehnfachte sich in nur 40 Jahren. Doch es gibt starke regionale Unterschiede.

Vererbtes Übergewicht oder wie Epigenetik uns dick macht

Die Epigenetik zeigt, dass auch Umwelteinflüsse bzw. erworbene Eigenschaften vererbt werden können. Was bedeutet das für die Menschen vor dem Hintergrund eines zunehmend ungesunden Lebensstils und epidemischem Übergewicht? Tierexperiment zu dieser Frage lassen nicht Gutes erahnen.

Studien zur Wirksamkeit von Yoga

Ob Yoga positive Effekte für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und das Metabolische Syndrom erreichen kann, ist noch nicht ausreichend belegt. Im Rahmen einer Metaanalyse wurden deshalb prospektive randomisierte Studien zur Wirksamkeit von Yoga-Programmen ausgewertet.