Kardiologie

Bei Koronarer Herzkrankheit ist körperliche Aktivität wichtiger als Gewichtsmanagement

Patienten mit Koronarer Herzkrankheit empfiehlt man in der Regel sportliche Aktivität sowie eine strenge Kontrolle ihres Gewichts. Eine Studie hat diese Empfehlung überprüft und herausgefunden, dass körperliche Betätigung die Mörtalität tatsächlich reduziert, während Gewichtsveränderungen kaum Effekte zeigten.

Leistungs- und Gesundheitssport

Individualisiertes Training – ein biopsychosozialer Ansatz

Prof. Barbara Munz und Prof. Ansgar Thiel beschäftigen sich mit der an Bedeutung gewonnenen Frage nach der Individualisierung von Training in Spitzen- und Gesundheitssport.

Freizeitsport

Die wollen doch nur spielen! Trainingsgestaltung, Verletzungsprävention und Risikofaktoren bei Ü40-Sportlern

Sport ist für die physische und psychische Gesundheit förderlich – natürlich auch für Menschen über 40. Wenn der Lieblingssport jedoch eine so genannte High-Impact-Sportart ist, wie Fußball oder Handball, kann genau das zum Problem werden.

Reha-Training

Nach Kreuzbandrekonstruktion: Sprungtraining mit Gewichtsentlastung liefert bessere Ergebnisse

Bei mechanischen Defiziten nach operativer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes kann ein gezieltes Sprungtraining die Kniefunktionalität verbessern. Eine Studie der US-amerikanischen University of Montana ging der Frage nach, wie ein solches Training optimal gestaltet sein muss.

Konservative Therapie

Neue Orthese SecuTec OA lindert effektiv Schmerzen bei Gonarthrose

Bei Athleten, die in jungen Jahren leistungsmäßig Sportarten mit vielen Richtungswechseln betrieben haben, zeigen sich im Alter oft Verschleißerscheinungen am Knorpel. Bevor es hier zu einer invasiven Therapie kommt, können Hilfsmittel wie Orthesen den Patienten mobilisieren und Beschwerden nachhaltig reduzieren.

Diagnostik

Sonographie bei Sportverletzungen – Ersatzbank oder unterschätzter Veteran?

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Immunsystem

Täuschungsmanöver im Kampf gegen Entzündungen

Forscher des Universitätsklinikums Erlangens haben einen Mechanismus entdeckt, wie der Körper Entzündungen stoppt. Demnach täuscht der Körper Immunzellen Sauerstoffmangel vor, so dass sich diese, um Energie zu sparen, vom Entzündungsgeschehen zurückziehen.

Sportausrüstung

Pro & Contra: haltungskorrigierende Kleidung

Was ist von Kleidung zu halten, die den Träger in eine verbesserte Körperhaltung »zwingt«? Ist das eine sinnvolle Form von Prävention und Therapie oder handelt es sich nur um einen eher fragwürdigen Trend bei Sportlern? Zwei Experten, zwei Meinungen.

Prävention

Referenzwerte für die maximale Sauerstoffaufnahme: Querschnittsanalysen von Fahrrad-Spiroergometrien aus dem Prevention First Register

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Kardiologie

Hochintensives Intervalltraining bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung (KHK) mit Herzinsuffizienz (CHF-HFrEF)

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Nicht-pharmakologische Schmerztherapie

Alternative Behandlungsansätze bei Rückenschmerzen

Eine amerikanische Untersuchung verglich Studien zu neun nichtpharmakologischen Behandlungen. Mehrere der Therapien können – so die Schlussfolgerung – möglicherweise gering bis moderat, meist allerdings nur kurzfristig auf den Schmerz einwirken.

Metabolische Gesundheit

Krank trotz schlank? Wann die inneren Werte mehr aussagen als die Waage

Dass Übergewicht mit hohen gesundheitlichen Risiken verbunden ist, gilt mittlerweile als gesichert. Im Umkehrschluss wird daher oft gefolgert, dass Schlanksein gesund sei. Belastbare Daten zeigen, dass dies keineswegs der Fall ist.

Psychologie

Der Einsatz von Imagery bei der Rehabilitation von Sportverletzungen. Ein systematisches Review

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Leistungssport

Osteoporose bei Sportlerinnen – ein bislang wenig beachtetes Risiko

Morsche Knochen in jungen Jahren: Vor allem für sportlich aktive, junge Frauen kann das ein Risiko darstellen. Abgesehen von jenen Fällen, die als Folge einer anderen Grunderkrankung auftreten, bleiben als Ursache für geringe Knochendichte oder sogar Osteoporose vor allem drei Komplexe übrig.

Genetik

Genetische Risikofaktoren für Schlaganfall entschlüsselt

Ein internationales Forschungskonsortium hat das Erbgut von über einer halben Million Menschen – davon 67.000 Schlaganfall-Patienten – untersucht und dabei zahlreiche neue Genorte gefunden, die das Schlaganfallrisiko begünstigen .

Training & Wettkampf

Positions- und Spielklassenspezifität anthropometrischer und konditioneller Faktoren im Männerhandball

Originalarbeit: Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.