Krebs & Sport

Sport gegen die Nebenwirkungen krebsbedingter Hormontherapie

Krebsassozzierte Fatigue bei einer Krebs-Standardbehandlung. Zwei Studien, darunter eine umfassende Metaanalyse, bestätigten eindeutig, dass eine frühzeitig eingesetzte Bewegungstherapie gut gegen die medikamentenbedingte Müdigkeit wirkt.

Schmerz

Kniearthrose-Schmerz lindern durch Selbst-Akupressur

Eine US-Studie hat die Wirkung von Akupressur bei Kniearthrose-Schmerz untersucht. Die Technik wurde von den Patienten erlernt und bei sich selbst angewendet. Das Ergebnis überrascht.

Bewegungstherapie

Die Evidenz von körperlicher Aktivität und Training zur Therapie chronisch unspezifischer Rückenbeschwerden

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Fitnesstraining

Rhabdomyolyse durch Training mit Kugelhanteln

CrossFit ist eine hochintensive Fitnesstrainingsmethode, bei der Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen sowie Turnen miteinander verbunden werden. Die Übungen sind nicht ungefährlich, da sich durch die starke einseitige Belastung eine Rhabdomyolyse entwickeln kann.

Medizin- & Rehatechnik

Telemedizinische Assistenzsysteme in Rehabilitation und Nachsorge

Reha-Maßnahmen sind häufig zu kurz, um Beschwerden dauerhaft zu bessern. Telemedizinische Assistenzsysteme (TA) können hier eine sinnvolle Hilfe sein. Die Betreuungs- und Steuerungsmöglichkeiten gehen schon heute weit über das einfache Vitaldaten-Monitoring, wie es auch viele Fitness-Trackerleisten können, hinaus. Der Artikel zeigt Anwendungsmöglichkeiten und gängige Systeme.

Leistungssport

Prävalenz von Rückenschmerzen bei Elitesportlern

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Forschungsnetzwerk Rückenschmerzen

Medicine in Spine Exercise [MiSpEx] – ein nationales Forschungsnetzwerk zur Evaluation von Rückenschmerzen im Leistungssport

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Analysestrategien

Statistische Strategien zur Beantwortung der Hauptfragestellungen des MiSpEx-Netzwerks und metaanalytische Herangehensweisen

Review. Zusammenfassung eines wissenschaftlichen Beitrags aus der Deutschen Zeitschrift für Sportmedizin (DZSM) mit Link zum Originalartikel und Downloadmöglichkeit als PDF.

Orthopädie

Orthesen bei Plantarfasziitis nicht überlegen

Eine Metaanalyse von 20 Studien hat die Effektivität von Orthesen in der Behandlung von Fußsohlen-Fersen-Schmerzen untersucht und sie teilweise mit anderen Therapieoptionen wie Dehnungsübungen, Einlagen oder Abwarten vergleichen.

Forschung

Wie entsteht ein Muskel? Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln.

Ein neues Forschungsprojekt versucht herauszufinden, wie sich Myofibrillen während der Entwicklung oder nach Verletzungen zu hochkomplexen und regulären Mustern anordnen und so die Aktivität von Muskeln ermöglichen. Dazu werden neben Modellsystemen auch Computermodelle entwickelt, die die Vorgänge simulieren und so sichtbar machen sollen.

Bewegung & Gesundheit

Bei Koronarer Herzkrankheit ist körperliche Aktivität wichtiger als Gewichtsmanagement

Patienten mit Koronarer Herzkrankheit empfiehlt man in der Regel sportliche Aktivität sowie eine strenge Kontrolle ihres Gewichts. Eine Studie hat diese Empfehlung überprüft und herausgefunden, dass körperliche Betätigung die Mortalität tatsächlich reduziert, während Gewichtsveränderungen kaum Effekte zeigten.

Reha-Training

Nach Kreuzbandrekonstruktion: Sprungtraining mit Gewichtsentlastung liefert bessere Ergebnisse

Bei mechanischen Defiziten nach operativer Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes kann ein gezieltes Sprungtraining die Kniefunktionalität verbessern. Eine Studie der US-amerikanischen University of Montana ging der Frage nach, wie ein solches Training optimal gestaltet sein muss.

Leistungs- und Gesundheitssport

Individualisiertes Training – ein biopsychosozialer Ansatz

Prof. Barbara Munz und Prof. Ansgar Thiel beschäftigen sich mit der an Bedeutung gewonnenen Frage nach der Individualisierung von Training in Spitzen- und Gesundheitssport.

Sportausrüstung

Pro & Contra: haltungskorrigierende Kleidung

Was ist von Kleidung zu halten, die den Träger in eine verbesserte Körperhaltung »zwingt«? Ist das eine sinnvolle Form von Prävention und Therapie oder handelt es sich nur um einen eher fragwürdigen Trend bei Sportlern? Zwei Experten, zwei Meinungen.

Medizin- & Rehatechnik

Neue Orthese SecuTec OA lindert effektiv Schmerzen bei Gonarthrose

Bei Athleten, die in jungen Jahren leistungsmäßig Sportarten mit vielen Richtungswechseln betrieben haben, zeigen sich im Alter oft Verschleißerscheinungen am Knorpel. Bevor es hier zu einer invasiven Therapie kommt, können Hilfsmittel wie Orthesen den Patienten mobilisieren und Beschwerden nachhaltig reduzieren.

Freizeitsport

Die wollen doch nur spielen! Trainingsgestaltung, Verletzungsprävention und Risikofaktoren bei Ü40-Sportlern

Sport ist für die physische und psychische Gesundheit förderlich – natürlich auch für Menschen über 40. Wenn der Lieblingssport jedoch eine so genannte High-Impact-Sportart ist, wie Fußball oder Handball, kann genau das zum Problem werden.