DZSM

Listed in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

The German Journal of Sports Medicine is directed to translational science and clinical practice of Sports Medicine and its adjacent fields, which investigate the influence of physical activity, exercise, training and sports, as well as a lack of exercise affecting healthy people and patients of all age-groups. It addresses implications for prevention, diagnosis, therapy, rehabilitation and physical training as well as the entire Sports Medicine and research in sports science, physiology and biomechanics.

The Journal is the leading and most widely read German journal in the field of Sports Medicine. Readers are physicians, physiologists and sports scientists as well as physiotherapists, coaches, sport managers, and athletes. The journal offers to the scientific community online open access to its scientific content and online communication platform.

. .


Inhalt Heft 9

Editorial

D. Clasing

Zur Gründung der NADA in Deutschland

Originalia

Ionenhomöostase, Muskelkontraktilität und muskuläre Ermüdung(Übersicht, Aktionspotential, Na/K-ATPase, Ionenkanäle, Zellvolumen, Plasma-Kalium, muskuläre Ermüdung)
H. Mairbäurl, N. Maassen             

Stellenwert der Kernspintomographie am Bewegungsapparat in der Sportmedizin(Übersicht, Überlastungsschäden, Sonographie, Muskelverletzungen, Gelenkverletzungen, Weichteilschäden)
M. Mellerowicz, S. Wilke, M. Lautenbach, M. Weyreuther, J. Maeurer, J. Matussek, B. Jäger, G. Schwetlick    

Standards der Sportmedizin

Gewichtmachen
K.M. Braumann, A. Urhausen   

Chronische Achillessehnenbeschwerden im Sport
F. Mayer, H.-H. Dickhuth   

Aktuelles zur Ernährung ( CMA) Vitamin E im Sport

DSÄB Aktuell

Info: 38. Deutscher Kongress für Sportmedizin und Prävention Formular: Vortragsanmeldung  Kurzbericht   Workshop "Fussball interdisziplinär"22.8.02, Saarbrücken

50 Jahre Sektion KInder- und JugendsportAkademische Feier am 7.9.02 in Mainz

Personalia

Ehrungen: Dr. G. Hanekopf und Dr. H. Karl  

Aus der Literatur

Wiederholte Warnungen vor NahrungsergänzungsmittelnFettsucht beschleunigt die Entwicklung einer Koronarsklerose bei jungen MännernKardiale Probleme durch unkritische Aufnahme von ElektrolytenGeneralisierte Muskelkrämpfe nach Belastung - Hilfe durch BetabockerKann ein spezielles Training der inspiratorischen Muskulatur die Erholungszeit bei wiederholten Sprintbelastungen senken ?Intensives Ausdauertraining - verbunden mit verstärkter Sympathikus - Aktivität 

Buchbesprechungen

Leitfaden zur medizinischen Trainingsberatung. Von der Rehabilitation zum Leistungssport (Paul Haber) 

Fort- und WeiterbildungsveranstaltungenOktober bis November  2002

 
zum Seitenanfang