DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Heft 1/2016 | Issue 1/2016

Ernährung & Sport
Nutrition & Sports

  • Editorial-Freiheit bedingt Verantwortung–Gedanken über Liberalismus und Sport
  • Recent Nutritional Guidelines for Endurance Athletes
  • Dietary Supplement Use in Young Elite Athletes and School Children Aged 11 to 13 Years: A Cross-Sectional Study Design
  • Das Afrikanische / Afrokaribische Sportherz
Mehr ...

Heft 2/2016 | Issue 2/2016

Training & Sport
Performance & Sports

  • Trainingswissenschaft – Integrativ & Experimentell
  • MicroRNAs and Exercise
  • Sleep in Sports: A Short Summary of Alterations in Sleep/Wake Patterns and the Effects of Sleep Loss and Jet-Lag
  • The Functional Movement Screen for Injury Prediction in Male Amateur Football
  • Registrierung körperlicher Aktivität mit tragbaren Akzelerometern
Mehr ...

Heft 3/2016 | Issue 3/2016

Gesundheit & Bewegung
Health & Physical Activity

  • Gesundheitssysteme und Sportorganisationen im gleichen Boot beim Kampf gegen die gefährliche Zeitbombe Bewegungsmangel
  • Prevalence, Current Trends and Regional Differences of Physical Activity Counselling in Germany
  • Einfluss von Proteinen auf die muskuläre Regeneration nach sportlicher Aktivität
  • Das Globale Observatorium für Körperliche Aktivität (GoPA) präsentiert länderspezifische Bewegungs-karten. Ein Überblick über die globale Initiative
  • Das IOC Consensus Statement: Neue Aspekte zur „Triade der sporttreibenden Frau“ – Relativer Energiemangel als Grundproblematik
Mehr ...

Heft 4/2016 | Issue 4/2016

Adipositas & Bewegung
Obesity & Physical Activity

  • Prävention – Eine gemeinsame Herausforderung
  • Exercise and the Adipose Organ
  • Challenges of Physical Activity Counseling in Primary Health Care
  • „Low Carb“-Ernährung im Sport: Eine kurze Übersicht zu aktuellen Erkenntnissen und potentiellen Risiken
  • Intensive Sporttherapie nach allogener Stammzelltransplantation
Mehr ...

Heft 5/2016 | Issue 5/2016

Sportorthopädie
Sports Orthopedics

  • Die Entstehung der experimentellen Sportorthopädie
  • Die Sportlerschulter: Der 5-Punkte-Check zum Therapieerfolg
  • Die klinische Untersuchung von Fuß und Sprunggelenk
  • Eine empirische Vergleichsstudie zu den Wirkungsweisen von Yoga auf die Wirbelsäulenbeweglichkeit
  • Burnout in Sport Coaches: A Review of Correlates, Measurement and Intervention
Mehr ...

Heft 6/2016 | Issue 6/2016

Sportwissenschaft
Sports Sciences

  • Die Epidemiologie körperlicher Aktivität–welche Forschungslücken gilt es zu schließen?
  • Wearables and Apps–Modern Diagnostic Frameworks for Health Promotion through Sport
  • Soziale Determinanten der Schwimmfähigkeit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland
  • Positions- und Spielklassenspezifität anthropometrischer und konditioneller Faktoren im Männerhandball
  • Expressionsveränderungen metaboler und myogener Faktoren in Junioren-Radrennfahrern
Mehr ...

Heft 7-8/2016 | Issue 7-8/2016

47. Deutscher Sportärztekongress in Frankfurt am Main
47th Congress of German Sports Medicine in Frankfurt/Main

Kongresspräsidenten:
Prof. Dr. med. Martin Halle & Dr. med. Christa Bongarth

Mehr ...

Heft 9/2016 | Issue 9/2016

Sportorthopädie
Sports Orthopedics

  • Die Olympischen Spiele als Vorbild – Medizinisch interdisziplinär und langfristig auf Präventionsstrategien ausgerichtet
  • Supplementation and Performance in Spinal Cord Injured Elite Athletes: a Systematic Review
  • Überlastungsreaktionen der oberen Extremitäten im Motocross
  • Whole-Body Electromyostimulation – The Need for Common Sense! Rationale and Guideline for a Safe and Effective Training
  • Leserbrief „Prävention und Autonomie – Gedanken zum neuen Präventionsgesetz“
  • Leserbrief: „Prävention ist keine Illusion!“
Mehr ...

Heft 10/2016 | Issue 10/2016

Sportkardiologie
Sports Cardiology

  • Wettkampfsport trotz pathologischer Rhythmusstörungen
  • Leitliniengerechtes Training bei Herzinsuffizienz in der Phase III Rehabilitation – Diskrepanz zwischen Evidenz und Praxis
  • Leistungssporttauglichkeit nach ICD-Implantation
  • Competitive Sports and Atrial Fibrillation
  • Dropout und Therapietreue von Herzpatienten in Rehabilitationssportgruppen – eine Übersicht über einschlägige Studien
Mehr ...

Heft 11/2016 | Issue 11/2016

Anti-Doping
Anti-Doping

  • Was läuft falsch im Anti-Doping?
  • Could Nickel Become a Novel Erythropoiesis-Stimulating Compound for Cheating Athletes?
  • Features of Blood Doping
  • Doping Cases among Elite Athletes from 2000 to 2013
  • Verletzungsmuster bei Reitunfällen
  • Sport- und Bewegungstherapie bei Gon- und Coxarthrose
Mehr ...

Heft 12/2016 | Issue 12/2016

Sportmedizin im Wandel
Sports Medicine in Change

  • Wearables – Die Bedeutung der neuen Technologie für die Sportmedizin
  • Sportmedizin und Musikermedizin – Parallelen und Transfer-Benefits
  • Depressive Symptome, kardiale Regulation und kortikale Verarbeitung bei Leistungssportlern
  • Betriebliche Gesundheitsförderung für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Einfluss lokaler Ermüdung der Plantar- und Dorsalflexoren auf die plantare Druckverteilung beim Laufen in drei Geschwindigkeiten
Mehr ...
 
zum Seitenanfang