DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Klinische Sportmedizin
Clinical Sports Medicine

ORIGINALIA

General Fatigue and Joint Position Sense in Male Elite Handball Playerslink

Niederseer D, Mörtl H, Liebensteiner MC, Egger A, Thaler CW, Plöderl M, Niebauer J, Raschner C

Körperliche Aktivität erfassen – ein Vergleich vom IPAQ-SF und dem SenseWear Pro Armbandlink

Gaede-Illig C, Zachariae S, Menzel C, Alfermann D

Race Track Trauma Life Support – ein Konzept für die präklinische Behandlung von Schwerverletzten im Motorsport S. 160link

Lingner M, Scholz B, Kammermayer T, Schüler S, Kreinest M

Außenarmzug zur Steigerung der Vortriebswirksamkeit im Riemenrudernlink

Mattes K, Schaffert N, Manzer S, Böhmert W

AKTUELLES

Xenon – Edelgas, Narkosegas und Dopingmittel!link

Steinacker J

- Buchbesprechungen
- Exercise is Medicine
 
zum Seitenanfang