DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Inhalt Heft 4

Editorial

D. Jeschke

Rück- und Ausblick auf die Sportmedizin

Originalia

Homocystein - ein kardiovaskulärer Risikofaktor ? - betrachtet unter sportmedizinischen Aspekten(Übersicht,Homocystein, Kardiovaskuläres Risiko, Belastung, Training)
M. Weiß          

Wertigkeit der MRT bei Binnenschäden des Kniegelenkes - Untersuchung an 366 konsekutiven Patienten(Originalarbeit, Arthroskopie, MRT, klinische Untersuchung)
H. Wacha, A. Ross 

Kommentar von H. Mellerowicz

Knochendichte erwachsener Tennisspieler im Vergleich zu sportlich Inaktiven (Originalarbeit, Tennisspiel, Sport, Aktivität, Gesundheit, Osteoporose, Lendenwirbelsäule, Oberschenkelhals, DXA, Männer
K. Koronas, I. Athanailidis, P. Varsamis, G.F. Zarotis, A. Kitsios, G. Abatzidis  

Glück gehabt! Kasuistik eines 55-jährigen Marathonläufers mit koronarer Hauptstamm- und RIVA-Stenose (Kasuistik, Belastungs-EKG, Koronare Herzkrankheit, Marathon, Plötzlicher Herztod, Sport)
J. Scharhag, A. Urhausen, M. Hermann, E. Grube, W. Kindermann          

Standards der Sportmedizin

Hitzeerkrankungen beim Sport - Prophylaxe und Therapie
M. Huonker 

DSÄB Aktuell

Kinder- und Jugendsport
Pressebericht: Fitness von Kindern und JugendlichenAppell: Kinder brauchen Bewegun
g

Aktuelles

Aktuelle Information zum Deutschen Sportärztekongress vom 24.-27.9.03 in PotsdamHannes-Schoberth-Preis 2003

Aus der Literatur

Ventrikuläre Extrasysteolen -  vor allem nach Belastung mit ungünstiger Prognose; Durch die Körperhaltung beim Radfahren wird die Inspirationsmuskulatur zum leistungslimitierenden Faktor beim Triathlon; Patellasehnenbandagen - eine sinnvolle Anwenung ?Wie lassen sich Stürze bei älteren Menschen verhindern ?Nachlassen der Kraft im Alter - was kann man tun ?; Ä–strogenmangel beeinflusst Lipidprofil negativ

Buchbesprechungen

Kinetic Anatomy (Behnke R)

Termine

Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Mai und Juni   2003

Fort- und Weiterbildungsveranstaltungenim 2. Halbjahr 2003 von mind. 4-tägiger Dauer

 
zum Seitenanfang