DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Inhalt Heft 1

Editorial

U. Lehr

Aktiv und bewegt älter werden - was können wir ändern?

Originalia

Über den gewandelten Sinn des Sports und neue Aufgaben in der Sportmedizin(Übersicht, Sinn- und Wertewandel, Aufgaben der Sportmedizin, Personen- und Institutionsethik)
O. Grupe    

Die physiologischen Auswirkungen eines Rad-Marathons auf das Plasmavolumen(Originalarbeit, Hämatokrit, Plasmavolumen, Rad-Marathon, Ausdauersport, Erythropoietin Doping)

G. Neumayr, R. Pfister, G. Mitterbauer, H. Gänzer, M. Joannidis, G. Eibl, H. Hörtnagel


Pronation in der Sportschuhforschung (Übersicht, Pronation, Sportverletzung, Sportschuhe, Videoanalyse)

S. Gau, H. Baur, T. Horstmann  

Kurzmitteilung: Übertraining - ein Resultat der Hirnplastizität ?(Kurzmitteilung, Übertrainingssyndrom, Pathophysiologie)
W. Hollmann, HK Strüder, CVK Tagarakis       

Standards der Sportmedizin

Das schmerzhafte Handgelenk im Sport: Ulnokarpales Gelenkkompartiment und distales Radioulnargelenk Teil II: Spezielle Verletzungen - Diagnostik und Therapie
J. Felderhoff, M. Lehnert, H. Mellerowitz

Der Respiratorische Quotient (RQ)
T. Meyer

DSÄB Aktuell

Leserbrief  zu "Gewichtmachen", (Braumann, Urhausen; Dtsch Z Sportmed 53(2002)

Kongressbericht : American Heart Association, Chicago 17.-20.11.2002

und aus der Literatur:

Rehabilitation: Auswirkungen unterschiedlicher Frequenzen bei der Elektrostimulation(

Büchermarkt/Neuerscheinungen

In 12 Wochen zum Marathon (Baur Ch, Thurner B)
Natürlich Laufen (Marquardt M)
Encyclopaedia of Sports Medicine; Vol III, 2nd edition: Strength and Power in Sport (Komi PV (Ed.))Encyclopaedia of Sports Medicine; Vol X, Rehabilitation of sports injuries: Scientific Basis (Frontera WR (Ed.))(241 KB) 

Inhaltsverzeichnis 2002

Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Februar bis März  2003

 
zum Seitenanfang