DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Inhalt Heft 2

Editorial

W. Kindermann

Olympia und Sportmedizin

Originalia

Wirkung von Ä–strogenen und Androgenen im arteriellen Gefäßsystem - Stellenwert in der Primär- und Sekundärprävention der koronaren Herzerkrankung(Übersicht, Sexualhormone, koronare Herzerkrankung, Androgene, Ä–strogene)
H. Hanke, A. Tosch, Ch. Lenz, G. Finking, W. Weidemann      

Gelenkschäden nach Sportverletzungen(Übersicht, Gelenkschaden, Sport, Trauma, Arthrose)
A. Kreutz, D. Kohn 

Signalverhalten und Korrelation mit Arthroskopiebefund des Patellarsehnentransplantates nach VKB-Ersatzplastik beim Sportler im Niederfeldgerät (Originalarbeit, MRT, Kreuzbandersatz, Arthroskopie, Korrelation)
F. Mauch, K. Steinbrück 

Aus der Praxis

Ernährung bei einem Extremausdauerwettkampf(Aus der Praxis, Extremausdauer, Energie, Vitamine, Mineralien)
B. Knechtle, G. Müller

Standards der Sportmedizin

Körperliche Aktivität und Lipidstoffwechsel
M. Halle, A. Berg

DSÄB Aktuell

Aus der Literatur und Buchbesprechungen

Gefahr durch "Abkochen" vor dem WettkampfKann der Laufschuh die Wirbelsäule vor Stoßbelastungen schützen?Zentralnervöse Schäden durch intravaskuläre Gasbläschen bei langjährigem Tauchen möglich.Was befähigt Extremtieftaucher zu ihren Leistungen und wo liegt die Grenze?Ein beginnendes Höhenlungenödem bei Bergsteigern nicht so selten.Körperliches Training nach AngioplastieBuchbesprechung: Tennistraining (Ferrauti A, Maier P, Weber K)Buchbesprechung: Strength training for sports (Kraemer WJ, Häkkinen K) 

Fort- und WeiterbildungsveranstaltungenMärz und April 2002

 
zum Seitenanfang