DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .


Inhalt Heft 6

    Editorial

    H.-H. Dickhuth

    Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention im neuen Jahrtausend

    Originalia

    Neurobiologie des Muskelschmerzes(Übersicht, Muskelschmerz, Nozizeptor, Rückenmark, Neuroplastizität, muscle pain)
    S. Mense  

    Verletzungen am lateralen Kapselbandapparat des Sprunggelenks - eine Übersicht (Übersicht, Instabilität, Behandlung)
    H. Lohrer, W. Alt, A. Gollhofer, B. Rappe  

    Der Einfluss von Flüssigkeitsverschiebungen auf die Bestimmung muskulärer Dehnungsparameter(Beweglichkeit, Dehnungsspannung, Hysterese, Bewegungsreichweite, Messfehler, Flexibilität, stretching)
    A. Klee, K. Wiemann  

    Standards in der Sportmedizin

    Innere Medizin:Impfen und Leistungssport
    T.C. Furian

    Orthopädie:Die Untersuchung der Wirbelsäule  in der Sportmedizin -  Teil 3
    K.-B. Baller

    DSÄB Aktuell

    Leserbrief  zu Speedy et al: Pathophysiologie der Hyponatriämie nach sportlicher Aktivitätund Stellungnahme

    Delegiertenversammlung der DGSP am 13.Mai 2000 in Frankfurt/MAuszüge aus dem Protokoll

    Kongressbericht: Exercise and Brain

    Aus der Literatur

    Mediterrane Ernährung fördert Gesundheit.Kann das Oberflächen-EMG neue Erkenntnisse zur Krampfentstehung liefern?Weitere Hinweise für verbesserte Muskelleistung durch Clenbuterol im Tierversuch.Rekombinantes Erythropoietin jetzt im Urin nachweisbar.Anomalien der Koronararterien als Ursache des plötzlichen Herztodes im Sport.Lerserbrief zu "Erhöhte Sterblichkeit nach vermutetem längeren Anabolokamissbrauch (DZSM 51(2000) Heft 5, S.182)

    Personalia

    Prof. Keul erhält Ehrendoktorat Universität Wien, Prof Kindermann erhält Saarländischen Verdienstorden

    Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen Juli  bis September  2000

     
    zum Seitenanfang