DZSM

Gelistet in:

  • Research Alert
  • Focus On: Sports Science & Medicine
  • SciVerse Scopus
  • CrossRef
  • EBSCO SPORTDiscus
  • Google Scholar
  • Chemical Abstracts Service

Die Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin behandelt die klinische Praxis und deren angrenzende Felder im Sinne translationaler Forschung, die den Einfluss von körperlicher Aktivität, Bewegung, Training und Sport sowie Bewegungsmangel von gesunden Personen und Patienten aller Altersgruppen erforscht. Dies umfasst die Auswirkungen von Prävention, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und körperlichem Training sowie das gesamte Feld der Sportmedizin und sportwissenschaftliche, physiologische und biomechanische Forschung.

Die Zeitschrift ist die führende und meistgelesene deutsche Zeitschrift für die gesamte Sportmedizin. Sie richtet sich an alle Ärzte, Physiologen und sportmedizinisch/sportwissenschaftlich interessierte Wissenschaftler aller Disziplinen sowie an Physiotherapeuten, Trainer, Praktiker und Sportler. Die Zeitschrift ermöglicht allen Wissenschaftlern online Open Access zu allen wissenschaftlichen Inhalten und viele Kommunikationsmöglichkeiten.

. .

Aktuelle Meldungen


Aktueller Artikel

 

Heft 11/2016

Anti-Doping - Anti-Doping

Wintermantel J, Wachsmuth N, Schmidt W
Doping Cases among Elite Athletes from 2000 to 2013

Wintermantel et al. haben alle Dopingfälle der Jahre 2000 bis 2013 recherchiert und und sie nach Ländern und Sportarten kategorisiert. Es lässt sich schlussfolgern, dass organisiertes Doping in manchen Ländern sowie Sportarten vermutet werden kann.

> weiter

 ______________________________________________

Zertifizierte Fortbildungen - CME

 

Im aktuellen Heft können Sie für folgenden Artikel CME-Punkte erwerben:

 

Heft 11/2016

Sport- und Bewegungstherapie bei Gon- und Coxarthrose

Krauß I. Sport- und Bewegungstherapie bei Gon- und Coxarthrose. Dtsch Z Sportmed. 2016; 67: 276-281. doi:10.5960/dzsm.2016.251

> CME

> zum Artikel

 

 ______________________________________________

 

Nachruf

Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. Kurt Tittel *19.07.1920 †20.08.2016

Prof. Dr. Kurt Tittel war einer der bekanntesten Sportmediziner der DDR und herausragender Wissenschaftler im Fach Sportanatomie. Am 23. Juli wurde er für sein Lebenswerk als einer der Nestoren der gesamtdeutschen Sportmedizin geehrt. Mit 96 Jahren ist er im August von uns gegangen.

> Lesen Sie hier den vollständigen Nachruf von Prof. Wildor Hollmann

> Lesen Sie hier den vollständigen Nachruf von Prof. Georg Neumann

 

 ______________________________________________

 

 
zum Seitenanfang